in Allgemein

Tobias Röttger
folge mir

Tobias Röttger

Rechtsanwalt Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
Blogger, YouTuber, Rechtsanwalt und Gesellschafter von gulden röttger | rechtsanwälte. Meine Steckenpferde sind das Geistige Eigentum, Social Media, Persönlichkeitsrechte, Internet und Musik.
Tobias Röttger
folge mir

abmahnung_filehosterUploaded.net gehört zu den größten und beliebtesten One-Click-Hostern. One-Click-Hoster gewannen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung, nachdem die P2P-Tauschbörsen engmaschig überwacht und jährlich Abmahnungen bis in den sechs stelligen Bereich hinein ausgesprochen werden. Wie ich in dem Artikel „Uploaded.net und Co – Sind One-Click-Hoster / Filehoster / Sharehoster legal?“ ausgeführt habe, ist in den meisten Fällen der Upload oder Download von urheberrechtlich geschützten Dateien illegal. Im Gegensatz zu den Tauschbörsen-Nutzern kommt es bei den Filehoster-Nutzern äußerst selten zu Abmahnungen, da diese nicht so leicht zu ermitteln sind.

Abmahnung von NIMROD wegen Uploads und Verbreitung urheberrechtlich geschützter Dateien über uploaded.net

Aktuell liegt uns eine Abmahnung der Kanzlei NIMROD im Auftrag der Halycon Media GmbH & CO KG wegen des Uploads von vier Add-Ons für den Train Simulator 2014 auf uploaded.net vor.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, dass er die vier Add-Ons mit den dazugehörigen Produktschlüsseln jeweils in eine Datei verpackt und auf uploaded.net hochgeladen und im Anschluss die Links zu den hochgeladenen Dateien in dem Forum MYGULLY.COM verbreitet habe.

NIMROD geht von einem Gegenstandswert von 30.000 € pro Add-On aus. Die geforderten Anwaltskosten werden auf 2.084,40 € (Gegenstandswert 120.000 € | 4 x 30.000 €) beziffert.

Wie ist NIMROD an die Daten des Abgemahnten gekommen? Droht nun auch anderen Uploadern eine Abmahnung?

Wir gehen vorliegend von keiner neuen Abmahnwelle aus, da der Abgemahnte es der Kanzlei NIMROD scheinbar nicht besonders schwer gemacht hat, ihm auf die Schliche zu kommen.

Der Abgemahnte hatte in dem Forum MYGULLY.COM, in dem er den Link zu den auf uploaded.net hochgeladenen Dateien verbreitete hatte, scheinbar unter den Namen einer Website gepostet, die bei der Denic auf seinen Namen eingetragen war. Der Inhaber dieser Website hatte auch ursprünglich die vier Produktschlüssel bei Halycon erworben. Nach einem Abgleich mit den Denic-Angaben und der Halycon-Datenbank war die Übereinstimmung ziemlich schnell entdeckt worden.

Fazit

Die Nutzung von One-Click-Hostern ist aktuell sehr beliebt, da man sich in scheinbarer Sicherheit wiegt. Macht man aber nur einen Fehler, kann es sehr schnell sehr teuer werden. Wenn man Spuren hinterlässt, wird die Fährte gerne den „Ermittlern“ aufgenommen. Die wesentlich höheren Gegenstandswerte als in einem klassischen Filesharing-Fall sind in der Regel auch gerechtfertigt, da ein solcher Uploader in den meisten Fällen gewerblich tätig ist – als Uploader erhält man über die Anzahl der erfolgten Downloads Geld oder wenn durch den Upload Premium-Accounts generiert werden – und weil die Dateien bewusst für einen längeren Zeitraum Dritten zur Verfügung gestellt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Webmentions

  • MyGully.com-Uploader abgemahnt

    […] Kanzlei GGR Rechtsanwälte liegt eine Abmahnung der Kanzlei NIMROD im Auftrag der Halycon Media GmbH & CO KG wegen des Uploads von vier Add-Ons […]

  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (41 Stimmen, Durchschnitt: 4,34 aus 5)
    Loading...