in Infodocc

…und habe den Salat. Uns erreichen immer wieder Anfragen von Abgemahnten, die es zunächst auf eigener Faust versuchen wollten und jetzt eine Klageschrift in ihrem Briefkasten vorgefunden haben.

Tobias Röttger
folge mir

Tobias Röttger

Rechtsanwalt Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
Blogger, YouTuber, Rechtsanwalt und Gesellschafter von gulden röttger | rechtsanwälte. Meine Steckenpferde sind das Geistige Eigentum, Social Media, Persönlichkeitsrechte, Internet und Musik.
Tobias Röttger
folge mir

Wenn man das Thema Abmahnung Waldorf Frommer googelt, spuckt Google tausende Suchergebnisse aus. Neben Kanzleien, die Abgemahnte vertreten, tauchen auch viele Foren auf, in denen sich Betroffene austauschen.

In den meisten Foren ist von guten Ratschlägen bis hin zu schlicht falschen Vorgehensweisen alles vorhanden. Der Haupttenor lautet, gib bestenfalls eine modifizierte Unterlassungserklärung ab und zahle nix. Waldorf Frommer kann nicht alle verklagen, die eine Zahlung verweigern. Das klingt logisch und die Lösung ist auch günstig. Ein eigener Anwalt sei nicht notwendig.

Klage-Waldorf-Frommer-AbmahnungEs mag tatsächlich sein, dass Waldorf Frommer nicht jeden einzelnen Abgemahnten verklagen kann. Tatsache ist aber auch, dass bei Waldorf aktuell 38 Anwälte arbeiten und dass bereits im Dezember ca. 1.400 Klagen am AG München eingereicht worden sind. Alleine 5 bis 6 Richter werden angeblich zur Bearbeitung der Klagen eingesetzt.

Wahrscheinlich kann es nicht jeden treffen, aber unwahrscheinlich ist es auch nicht, dass einem Zahlungsverweigerer eine Klage ins Haus flattert.

Die Ansprüche verjähren erst nach drei Jahren, zum Ende des Jahres, in dem der abgemahnte Anschlussinhaber ermittelt worden ist.

Abgemahnte die keine Lust und / oder keine Nerven dazu haben, über einen solchen Zeitraum in Ungewissheit zu verharren, sind durchaus gut beraten sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt zu wenden, um die Angelegenheit professionell bearbeiten und beenden zu lassen. In den Foren wird man dafür sicherlich kein Verständnis erhalten, es ist auch leicht gute Ratschläge zu erteilen, wenn es nicht der eigene Fall ist. Jeder Abgemahnte sollte sich auf sein Bauchgefühl verlassen und für sich selbst entscheiden, ob er die Do-It-Yourself-Methode oder einen Anwalt wählt.

Fakten, Zahlen und Hilfe zum Thema Abmahnung Waldorf Frommer.

Sie haben eine Abmahnung erhalten?

Hilfe bei einer Abmahnung

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. Hallo Herr Röttger,

    …wo findet man denn einen „fachkundigen Rechtsanwalt“, der sich auch mit „derselben Angelegenheit laut RVG“ auskennt?

    Jedem halbwegs Informierten ist doch hoffentlich klar, dass es sich bei den urheberrechtlichen Abmahnungen im Filesharing-Bereich um eine automatisierte „Massenabfertigung“ mit Masseninkasso handelt. Die massenhaften Abmahnungen nach einem weitgefassten Auftrag eines Urhebers/Rechteinhabers (und auch die folgenden Schreiben) sind doch in vielen (in den meisten) Fällen nur stereotype „Rundschreiben“ ohne gesonderte Bearbeitung durch einen RA. Wie sollte er auch, da die gleichförmige Reaktion der meisten Abgemahnten aus – modUE und keinen weiteren Kontakt zum Abmahner – besteht. Der mit den massenhaften Abmahnungen beauftragte RA kann sich so gar nicht mit einem Einzelfall befassen, weil ihm schlicht und einfach gar keine, den Fall betreffende Informationen, vorliegen….was also sollte er bei einem solchen uniformen Verhalten, der massenhaft Abgemahnten, mit einer standardisierten modUE und sonst nix – Antwort, gesondert bearbeiten…

    Demnach ist festzuhalten, dass das Massengeschäft „Abmahnung“ – massenhafte Abmahnungen mit Masseninkasso – weitgehend ohne eine gesonderte Bearbeitung durch einen RA stattfindet. Es werden (meistens) lediglich standardisierte Rundschreiben verschickt.
    Nun sollten Sie einmal Google anwerfen und nach „derselben Angelegenheit & BGH“ suchen lassen…
    Falls man nun sehr neugierig ist, kann man sich auch nich mit der Berechnung der RA-Gebühren bei derselben Angelegenheit beschäftigen und kurz nachrechnen, wie hoch die anteiligen erforderlichen Aufwendungen laut RVG für jeden Abgemahnten derselben Angelegenheit eines Auftraggebers sind, die nach §97a (nach einer berechtigten Abmahnung) vom Verletzer zu ersetzen sind…
    Sicherlich etwas geringer als die „üblichen“ RA-Gebühren einer „Einzelfallabrechnung“ …. und dabei rede ich noch gar nicht davon, dass ein Urheber/RI einen Ersatz der erforderlichen Aufwendungen fordert, obwohl die „tatsächlich“ entstandenen Gebühren noch nicht einmal in seiner „Buchführung“ angelangt sind und deren genaue Höhe ihm gar nicht bekannt ist…

    Bei Fällen in derselben Angelegenheit, wird nachweislich nicht nach RVG im Innenverhältnis abgerechnet und so ein deutlich überhöhter Betrag als Ersatz der erforderlichen Aufwendungen vom jeweiligen Abgemahnten, der nur Rundschreiben ohne gesonderte Bearbeitung erhalten hat, eingefordert….
    RVG und UrhG werden in solchen Fällen einfach missachtet!

    mfg
    xor/nte

    • Hallo! Der Kollege Röttger befindet sich im Urlaub. Daher erlaube ich mir eine kurze Antwort: Ihre Ansicht teile ich vollkommen. Auch dies haben wir bereits in gerichtlichen Verfahren vorgetragen. Bisher vergeblich. Dennoch bleiben wir am Ball und werden dies in den anhängigen Verfahren immer wieder aufwerfen. Die Gerichte werden sich sehr bald mit allen Argumenten der Abgemahnten auseinandersetzen müssen. Auch bin ich mir sicher, dass es organisatorisch möglich ist, dass Kostenrisiko für mittellose Mandanten über die Einrichtung eines Pools oder dergleichen abzufangen, so dass wir uns vollkommen der Rechtsfindung widmen können. Hier sind vor allen Dingen die großen Foren gefordert, einen Aufruf zu starten.

  2. Nach 3 Jahren ist die Abmahnung von Waldorf nun verjährt. Ich hatte keine UE abgegeben, wurde mittels aller bekannten Schreiben „bedroht“. Ich frage mich warum haben die nicht geklagt ? , wenn alles so eindeutig einfach für den Abmahner ist im Falle einer engeblichen Mario Barth Urhberechtsverletzung ? – alles nur Angstmacherei ? fake ? scheint fast so

    • Hallo notrailer,

      es handelt sich bei den Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer nicht um Fake-Abmahnungen. Waldorf Frommer hat bereits mehrere tausend Klagen geführt. Sie haben einfach Glück gehabt. Ich gehe auch nicht davon aus, dass jeder Nichtzahler verklagt wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass man verklagt wird, ist aber in den letzten Jahren bei Waldorf Frommer sehr gestiegen.

      • Es springen hier unheimlich viele Rechtsanwälte aufs Boot…..im Sinne der „verzweifelten“ aber allein nur ne Kosten Rechnung,RW,selbst bezahlt……..fast 2000 euro !!!!!!!!!!!!! und dann noch WF….auch noch……….etl Euros………Hände weg vom RW………Die 1000 euros könnt ihr euch sparen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Hallo, wir hatten vor 3 Jahren im Sommer das erste Schreiben von Waldorf Frommer erhalten und ich hatte mir bei der Verbraucherzentrale Rechtsbeistand geholt. Es gingen über den Anwalt 2 Schreiben an WF, inkl. einer modifizierten UE.
    Jetzt kurz vor Ende der Verjährung kam gerade das zweite Schreiben mit Androhung der Klage. Wie sind die „Chancen“ aktuell? Laut meinem Anwalt bzw. der Verbraucherzentrale soll ich mir keine Sorgen machen und nicht reagieren…. 🙁

  4. Wie sieht das typische Vorgehen von Waldorf Frommer aus, wenn man keine Zahlung leistet?
    https://ggr-law.com/filesharing/waldorf-frommer/#c5883
    Hatte das Schreiben diesen Betreff „Vorbereitung Klageverfahren“?
    Spätestens in diesem Stadium sollte geprüft werden, welcher Weg der kostengünstigste für Sie darstellt und ob eine Klage durch WF Sinn macht.

    Ob Sie sich Sorgen machen müssen hängt ganz von Ihrem Rechtsanwalt ab.
    Vorliegend sind Ihre Bedenken aber scheinbar unberechtigt, da Ihr Rechtsanwalt für Sie die Chancen einer Klage durch WF ja sicherlich abgewogen hat. Ansonsten müssten Sie sich wirklich Sorgen machen. 🙂

Webmentions

  • Anonymous 10. Oktober 2016

    […] […]

  • Abmahnwahn 2.0 - allumfassend - Seite 473 - netzwelt.de Forum 10. Oktober 2016

    […] Kontakt zu den Abmahnern – zu etablieren…. Selbst (mMn) "seriöse" erscheinende Seiten Abmahnung Waldorf Frommer – die Klagen ja doch › Infodocc machen sich "lustig", zumindest versuchen sie "Klientel" aus der fehlenden […]

  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (70 Stimmen, Durchschnitt: 4,49 aus 5)
    Loading...