Datenschutz – Facebook schützt Arbeitnehmer vor Arbeitgebern?!

(Face-) Bock mutiert zum Gärtner

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 aus 5)
Loading ... Loading ...
294 Total Views

Facebook ist immer wieder für eine Überraschung gut. Die jüngste Ankündigung der Weltverbesserung hat mir umgehend ein breites Grinsen in mein Gesicht gezaubert. Der für Datenschutz-Angelegenheiten verantwortliche Manager Erin Egan hat gepredigt, dass der Konzern künftig allen geplagten, arbeitenden Mitgliedern helfen werde, dass sie von ihren Arbeitgebern nicht länger ausspioniert werden. Beratungsangebote sollen angeboten werden.facebook_login
Hintergrund: Im Land der Indianer scheint es derzeit Mode zu sein, dass potenzielle Arbeitgeber von potenziellen Arbeitnehmern (AN) die Login-Daten für deren Facebook-Account verlangen, um zu schauen, was Männlein oder Weiblein so treiben. Andere Arbeitgeber wünschen, dass sich der potenzielle Arbeitnehmer mit Firmenangehörigen “befreundet”, damit diese dann den AN beobachten können.

“Solche Praktiken verletzen das Recht auf Privatsphäre und die Sicherheit der Nutzer und ihrer Freunde”, so Egan laut einem Bericht des Magazins ‘Mashable’.

Da hat er wohl Recht, der sorgsame Erin.

Facebook – Datenschutzaktivisten der Neuzeit.

Über Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht - Sportler: Bergsteigen, Klettern, Expeditionen und Laufen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.