in Infodocc

folge mir

Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
"der gute Ruf za(e)hlt"
folge mir

Vor dem LG Wiesbaden haben wir einen Mandanten vertreten, der auf seiner Firmenseite Äußerungen über einen ehemaligen Geschäftspartner vornahm. 

fleissig und mit viel einsatz wettbewerbswidrig

Der Mandant hatte auf seiner Website einen Artikel verfasst und erklärte dort, dass der ehemalige Geschäftspartner „Fleißig und mit viel Einsatz“…seine Projekt durchführte…schloss „jedoch jede weitere Zusammenarbeit mit ihm aus“.

Das LG sieht hierin einen Wettbewerbsrechtsverstoß. Der unbefangene Leser verstehe die Formulierung „fleißig und mit viel Einsatz“ nicht als positives Lob, sondern als negative Herabsetzung.

Das Gericht führte weiterhin aus, dass die sachliche Begründung dafür fehle, warum eine Zusammenarbeit ausgeschlossen werde und sich unser Mandant somit nicht auf ein berechtigtes Informationsinteresse der angesprochenen Verkehrskreise berufen könne.

Fazit:

Ein denkwürdiges Urteil eines Landgerichts Wiesbaden, dass sicherlich dazu geeignet ist, Unternehmern auf den Plan zu rufen, diese und ähnliche unliebsame Äußerungen von Konkurrenten abmahnen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...