in Allgemein

Karsten Gulden
folge mir

Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
...befasst sich mit den Entwicklungen der künstlichen Intelligenz und fragt sich, ob es eine Superintelligenz geben wird.
Karsten Gulden
folge mir

Letzte Artikel von Karsten Gulden (Alle anzeigen)

Google wurschtelt und wurschtelt und scheint selbst nicht zu wissen, was sinnvoll getan werden kann, um sich weiter zu verbreiten. Derzeit ist man mit Nachdruck beschäftigt, die eigenen Innovationen zu beseitigen. Google will sich anscheinend mit einer schlankeren Ausstattung fit machen für die Zukunft. iGoogle und Co werden abgeschafft.i-google abgeschafft

Google macht seit einiger Zeit eine unglückliche Figur. Komplette Rankings werden von heute auf morgen vernichtet, Weltmarken werden gepusht, Ad-Words-Anzeigen immer stärker hervorgehoben. Machen kann man dagegen nichts. Ist wohl auch nicht gewollt. Es gibt ja die Möglichkeit „Ad-Words“ einzukaufen. Sollte diese Entwicklung fortgeführt werden, dürfte Google massive Probleme bekommen. Die Weltmachtstellung unter den Suchmaschinen erreichte Google einst aufgrund der qualitativ besten Suchergebnisse. Sollte es transparent werden, dass auch die organischen Suchergebnisse „eingekauft“ werden können wird sich die Online-Welt mehr und mehr von Google entfernen – ja entfernen müssen. Die Zeit zur Etablierung einer Suchmaschine neben Google war nie so günstig wie jetzt. Vielleicht erfolgt in ein paar Jahren auch in der Welt der Suchmaschinen ein gesunder Wettbewerb. Wünschenswert wäre es für alle – außer für Google.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 aus 5)
Loading...