in Allgemein

Hey Google, ich mag dich wirklich sehr gerne. Man könnte fast sagen: „ich hab dich lieb.“ Wir gehen gemeinsam durch dick und dünn. Jeden Tag brauch ich dich, benutze dich, wie du auch mich. Schade nur, dass es Gesetze und Gerichte gibt, die unsere Harmonie immer wieder stören und unsere Beziehung ebenso immer wieder auf die Probe stellen. Das darf uns nicht auseinander bringen. Gemeinsam sind wir stark. Wir halten zusammen. 

folge mir

Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
"der gute Ruf za(e)hlt"
folge mir

Gestern Abend erst hast du mir geschrieben, dass du mir zu liebe einen ganzen Schrank voller URLs in den europäischen Versionen der Google-Suchergebnisse für Suchanfragen blockieren wirst, die sich auf den Namen einer meiner Mandanten beziehen. Dafür Danke ich dir und ich hoffe, dass es nicht nur daran lag, dass eine prominente Dame beteiligt war. Dabei weiß ich doch, dass es dir auf die inneren – die organischen – Werte ankommt. Ich wusste daher, dass ich mich auf dich verlassen kann, wenn es darauf ankommt. Aber du bist so wankelmütig in letzter Zeit was das Vergessen angeht. Mal willst du die gleichen Dingen vergessen wie auch ich und manchmal kannst du die Vergangenheit nicht ruhen lassen. Das belastet unsere Beziehung, wie du weißt. Zweimal habe ich dich jetzt schon deswegen verklagen müssen. Die Prozesse laufen. Und warum das Ganze? Lass uns doch künftig mehr miteinander reden. Ich bin guter Hoffnung, dass wir im gemeinsamen Gespräch unseren Weg finden werden. Du & ich.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...