in Infodocc

Nicht jeder versteht die Welt so und so gut wie die Pegida-Anhänger. Sie sind nicht links, sie sind nicht rechts. Sie sind Mütter und Väter unserer Republik, die wissen, wo es langgeht. Sie erkennen auch die wahren Gefahren – auch die vor der Presse, die nur Lügen verbreitet. Ausnahmslos.

folge mir

Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei gulden röttger | rechtsanwälte
Outlaw: draußen unterwegs, drinnen Anwalt
folge mir

Das gehört verboten. Weg mit der Lügenpresse!

Wogegen dann aber demonstrieren? Die besten Wahrheiten lassen sich von den Unwahrheiten ableiten. Und wenn diese fehlen? Scheiße. Langeweile. Pegida braucht Gefahren, am besten dunkle.

Die Lügenpresse wird also gebraucht. Zumindest als Ideengeber für die, die wissen, dass sie lügen.

Die Mütter und Väter berufen sich auf die Versammlungsfreiheit und auf das Recht, friedlich demonstrieren zu dürfen, egal gegen wen und was – Hauptsache für die Wahrheit.

Und die Lügner? Die, die ausnahmslos Lügen verbreiten? Auch die Lügenpresse sollte verstärkt vom Grundgesetz geschützt werden. Die Pressefreiheit reicht nicht. Zum Schutz der Pegida-Anhänger fordere ich daher eine Verfassungsänderung und die Einführung der Lügenpressefreiheit, da nur derart die reinrassige Zukunft  der Pegida-Anhängerschaft gesichert werden kann. Artikel 5 a GG – sieht ganz gut aus. Ja. Deutsche Zahlen und Buchstaben oder doch arabisch, Latein, häh?…Egal. Pegida wird es wissen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. ist Ihnen schonmal aufgefallen, wie viele Ausländer bei der Pegida demonstrieren? die sind sogar schwarz,…

    Religion ist auch keine Rasse.

    wie viele Moslems arbeiten denn bei Ihnen?
    gibts bei Ihnen ein Gebetssraum? oder mehrere?
    was geht denn im Ramadan ab? zahlen Sie denn den Mindestlohn?
    ist die Zeit zum Beten und die vorherige Waschung, und zwar 5x am Tag, denn Arbeitszeit oder wie machen Sie das handhaben?

    bei meiner Arbeit haben Frauen und andere Ungläubige keinen Zutritt zum Gebetsraum.

    • Hallo hans,

      mir sind noch keine Ausländer bei den Demos aufgefallen. Vielleicht sollte ich mal hingehen und das Schauspiel aus der Ferne beobachten.
      Wir stehen allen Nationen und Rassen offen gegenüber. Einzig die Teamfähigkeit und die geistige Leistungsfähigkeit sind Kriterien, die bei uns eine Rolle spielen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...