in Infodocc

porno_05Amerika ist und bleibt der Ort der kuriosesten Klageverfahren. Ein Herr aus dem sonnigen Kalifornien hat BMW wegen eines angeblich falsch entworfenen Motorradsitzes verklagt. Ein vierstündiger Ausflug auf dem corpus delicti habe angeblich zu einer zwei jährigen Dauererektion geführt.

Während dieser Zeit hätte er sich speziell auf seinen Zustand zugeschnittene Kleidung anfertigen lassen müssen und der Gang zur Toilette sei ohne Probleme nicht mehr möglich gewesen.

Nach zwei Jahren hätte sich die Erektion gelegt. Nun könne er aber gar keine mehr bekommen. Geschlechtsverkehr sei ihm seitdem nicht mehr möglich.

Bei den Schadensersatzforderungen wird wie üblich in Amerika die volle Palette aufgefahren. Ersatz für emotionales Leid, Arztrechnungen, Verdienstausfälle und „allgemeinen Schaden“. Die Höhe der Schadensersatzforderung ist bisher nicht bekannt.


Schreibe einen Kommentar

Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...Loading...