Heute Mittag bei uns zu Tisch: Dr. Maier

Gestern Mittag zu Tisch, wie es so schön hölzern heisst, habe ich eine Entdeckung gemacht, die mich ins Grübeln versetzte. Wartend auf meine Proteine und Kohlenhydrate musste ich ständig auf eine überdimensionierte Tafel am Eingang des Restaurants schauen, deren Anblickes man sich allein aufgrund der Größe nicht entziehen konnte. 3 x 2 m – das ist schon was Auffälliges. Auf dieser Tafel standen fein säuberlich, handschriftlich und für jeden Gast lesbar die Tischreservierungen des gestrigen Tages samt Namen der Reservierenden. Oben auf: unser Dr. Schmidt, gefolgt von einigen doktortitellosen Menschen. Man konnte also mit den entsprechenden Ortskenntnissen ersehen, wer, wann und mit wie vielen Personen an welchem Tisch verkehrte.reservierung datenschutz

In datenschutzrechtlicher Hinsicht bedenklich, da die Gäste mit Sicherheit nicht vorab darüber informiert wurden. In Zeiten der gänzlichen Medialisierung des Menschen sollte wenigstens die “analoge Welt” gegensteuern und Diskretion walten lassen.

About The Author

Kommunikation ist der Bund menschlichen Daseins