“Nazi-Schnitzel” – Wieso ein Schnitzel in Hakenkreuzform als Satire genießbar ist

Wie die Abendzeitung München berichtet, habe die Staatsanwaltschaft Mainz bestätigt, dass es aufgrund des Facebook-Post der “heute-show” zu zwei Strafanzeigen gekommen sei. Gibt es in diesem Fall überhaupt eine Grundlage für eine Strafbarkeit oder ist das Posting der “heute-show” Satire? Kurz: Es ist Satire, da die “heute-show” mit dem Post das aktuelle, politische Geschehen in… “Nazi-Schnitzel” – Wieso ein Schnitzel in Hakenkreuzform als Satire genießbar ist weiterlesen

den Neger das Kantholz spüren lassen

Auch wenn die Fastnacht in diesem Jahr komplett an mir vorbeiging, so musste ich doch schmunzeln, als ich einen Ausschnitt von Stefan Raabs Sendung vom 16.02.2015 sah. Dort wurde die Büttenrede des legendären Horst Radelli auszugsweise wiederholt. Radelli erzählte dort in seiner unnachahmlichen Weise, dass er Negerküsse genauso mag wie auch Mohrenköpfe und dass er… den Neger das Kantholz spüren lassen weiterlesen

Muhammad Sex Simulator 2015 – strafbare Let’s Play Videos und Software auf YouTube & Co.

Der “Muhammad Sex Simulator 2015” soll nach Angaben des Programmierers das Recht auf freie Meinungsäußerung unterstreichen. Es stellt sich daher die Frage, ob dieses “Spiel”, das den islamischen Propheten Mohammed bei verschiedenen Sexualpraktiken (Oral, Anal, Gruppensex, Natur-Sekt und Kaviar-Spiele) mit Tieren und Männern zeigt, auch in Deutschland von der Meinungsfreiheit geschützt ist oder ob die Verbreitung des Videos… Muhammad Sex Simulator 2015 – strafbare Let’s Play Videos und Software auf YouTube & Co. weiterlesen

Titanic legt Widerspruch gegen einstweilige Verfügung ein

Wie herrlich. Die katholische Kirche als größte Werbetrommel für die Titanic. Wer hätte das gedacht? Die vom erlassfreudigen Hamburger Landgericht geschenkte Verfügung gegen die Weiterbreitung des kreativen Titelbildes (“Halleluja im Vatikan – Die undichte Stelle ist gefunden!”) sieht sich nun in Bälde mit einem Widerspruch konfrontiert. Dies teilte Chefredakteur Leo Fischer mit: “Wir werden sämtliche Rechtsmittel ausschöpfen… Titanic legt Widerspruch gegen einstweilige Verfügung ein weiterlesen