Berge und Recht – Wer haftet bei Unfällen?

In den letzten Tagen bin ich als Bergsteiger und Anwalt in einer Person des öfteren gefragt worden, wie denn die Unglücke der jüngsten Vergangenheit juristisch einzuordnen seien. Es wurden immer wieder Fragen aufgeworfen, ob sich die Bergführer oder Reiseveranstalter der Bergtouren zivilrechtlich und strafrechtlich verantworten müssten. Grundsätzlich ist es so, dass eine Haftung der Reiseveranstalter,… Berge und Recht – Wer haftet bei Unfällen? weiterlesen

Ehre hat im Gerichtssaal nichts verloren

Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil über die Zulässigkeit von Ehrverletzungen im Rahmen von Gerichts- und Strafverfahren bestätigt, dass ehrverletzende Äußerungen privilegiert sind. Mit anderen Worten: Hier dürfen in verbaler Hinsicht die Fetzen fliegen, sofern die Äußerungen nicht bewusst unwahr sind oder die Grenzen zur Schmähkritik überschritten werden. Auf diese Weise wird ein effektives Verfahren… Ehre hat im Gerichtssaal nichts verloren weiterlesen